Seite Auswählen

Bio-Rezept – Krautstielsuppe

von | 19/05/2017 | Rezepte | 0 Kommentare

Saisongemüse –  ein vielseitiges Gemüse Mit Sti(e)l

Krautstiel ist eine sehr alte Gemüsesorte und wurde schon zu Zeiten der Alten Griechen und Römern geschätzt. Er schmeckt etwas milder und nussiger als Spinat und ergibt fast keinen Abfall, da Blätter und Stiel verwendet werden können. Leider steht der Krautstiel heutzutage etwas im Schatten des Spinats – zu Unrecht. Probier diese einfache Krautstielsuppe und lass es dir schmecken!

Zutaten

Anzahl Personen

Olivenöl, nativ (EL)

Milch (DL)

Zitronensaft (EL)

Zwiebeln (g)

Kartoffeln (g)

Gemüsebouillon (DL)

Speck (G)

Knoblauchzehen

Krautstiel (G)

Rahm (DL)

Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Chili

Zubereitung

 

  • Zwiebeln und Knoblauchzehe in Würfel schneiden und in Olivenöl anschwitzen.
  • Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden, zugeben und mitdünsten.
  • Krautstiel in Streifen schneiden und zu den Kartoffeln geben.
  • Mit Gemüsebouillon und Milch aufgiessen und 15-20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
  • Mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss, einem Hauch Chili, Rahm und Zitronensaft abschmecken.
  • Speckstreifen anbraten und über die Suppe legen.

Hinweis: Da Krautstiel einen hohen Gehalt an Nitrat und Oxalsäure aufweist, sollte das Gemüse nicht warmgehalten oder aufgewärmt werden.

Krautstiel ist eine Kulturform der Rübe und somit verwandt mit Zuckerrübe und Rande. Während die Blätter dunkelgrün sind, erscheint der Stiel in weiss, rot oder gelb. Der Stiel überzeugt gekocht, als Salat oder Gratin, die Blätter können wie Spinat zubereitet werden.

Über den Autor

yardo.bio online Shop

Dein BIO online Shop! Bei uns findest du alle Bioprodukte des täglichen Bedarfs, Naturkosmetik und umweltfreundlichen Haushaltsartikel. #bio #organic #schweiz

Trackbacks/Pingbacks

  1. Saisonkalender - Us dä Schwiiz im Mai - yardo.bio blog - […] […]

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.