Seite Auswählen

Bio-Rezept – Quarktätschli mit Erdbeersalat

von | 08/06/2017 | Rezepte | 0 Kommentare

Mit den feinen Quarktätschli ein herzhaftes Gericht. Doch der Erdbeersalat schmeckt auch so, denn die Erdbeere ist eine Verführungskünstlerin.

Das Warten lohnt sich, denn nur wenn Erdbeeren vor dem Pflücken genügend Zeit für die Reifung bekommen, entwickeln sie ihr vollständiges Aromaprofil, dem Herr und Frau Schweizer nicht widerstehen können. Zusammen mit den gebratenen Quarktätschli sind sie nicht nur eine kleine Nascherei sondern ein schmackhaftes Dessert oder genussvoller Snack.

Zutaten

Anzahl Personen

Ei

Vollkorngriess (EL)

Honig oder Agavendicksaft (EL)

trockener Magerquark (g)

Vollrohrzucker (EL)

Erdbeeren (g)

gemahlene Mandeln (g)

Zitronenschale (Msp.)

Apfelsaft (DL)

Kokosfett, ungehärtet, zum Braten

Zubereitung

  1. Quark eventuell einige Stunden in ein feines Sieb geben und abtropfen lassen, damit er schön trocken wird. Quark mit Ei, gemahlenen Mandeln, Vollrohrzucker, geriebener Zitronenschale und 4 – 6 Esslöffeln Vollkorngriess verrühren und 1 – 2 Stunden quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Erdbeeren waschen, vierteln und mit Apfelsaft und Honig oder Agavendicksaft vermischen und ziehen lassen.
  3. Kokosfett in einer Pfanne erhitzen, mit einem Esslöffel Quarkmasse abstechen und in das heisse Fett setzen. Von beiden Seiten bei mittlerer Hitze braten.
  4. Erdbeersalat mit den warmen Quarktätschli servieren.

TIPP: EINIGE FRISCHE MINZBLÄTTER HALBIEREN UND UNTER DEN ERDBEERSALAT MISCHEN.

Erdbeeren brauchen viel Feingefühl, da sie aufgrund ihres hohen Wassergehalts sehr sensibel sind. Bei Wärme trocknen sie schnell aus und bleiben daher im Kühlschrank länger frisch. Leider dauert die Erdbeersaison nicht sehr lange, die Quarktätschli schmecken aber auch zu anderen Fruchtsalaten vorzüglich.

Über den Autor

yardo.bio online Shop

Dein BIO online Shop! Bei uns findest du alle Bioprodukte des täglichen Bedarfs, Naturkosmetik und umweltfreundlichen Haushaltsartikel. #bio #organic #schweiz

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.